Neustrelitz leben!

Spektrum ehrenamtlicher Arbeit vorgestellt


Zum zweiten Mal war Neustrelitz am 1. März Gastgeberstadt einer Ehrenamtsmesse für die Mecklenburgische Seenplatte. Der erste stellvertretende Bürgermeister Christian Butzki begrüßte in der Strelitzhalle Aussteller und Besucher, darunter den Präsidenten des DRK-Landesverbandes Werner Kuhn, der an diesem Tag auch die Liga der Spitzenverbände vertrat, die stellvertretende Landrätin von Mecklenburg-Strelitz Ingrid Sievers und die Landrätin des Müritzkreises Bettina Paetsch. „Eine aktive Bürgergesellschaft ist ohne Ehrenamt nicht denkbar. Es leistet einen wichtigen Beitrag zum Zusammenhalt in unserer Gesellschaft“ hob er hervor.


Mehr als 1400 Teilnehmer waren in die Strelitzhalle am Glambecker See gekommen. 55 Aussteller auf den Landkreisen Müritz, Mecklenburg-Strelitz und der Stadt Neubrandenburg stellten ihre Vereine, Verbände, Initiativen und Einrichtungen vor. „Viele Menschen möchten sich gern ehrenamtlich einbringen, wissen aber nicht wie oder wo. Und viele Vereine suchen freiwillige Mitstreiter. Die Messe wollte die ehrenamtliche Arbeit präsentieren und interessierten Bürgern die Möglichkeit geben, Kontakte mit Vereinen zu knüpfen“ sagte der Koordinator für das Ehrenamt beim DRK-Kreisverband Mecklenburg-Strelitz Ronny Möller. Etliche auch nachträgliche Gespräche und Kontaktaufnahmen belegen, dass das Anliegen der Messe angenommen würde. Besucher seien immer wieder erstaunt gewesen, wie breit die Themen für ehrenamtliches Engagement sind, so Möller. Die meisten Aussteller kamen aus Mecklenburg-Strelitz, einschließlich Neustrelitz und aus Neubrandenburg. Aus dem Müritzkreis waren aufgrund der räumlichen Entfernung lediglich einige „grenznahe“ Initiativen vertreten, die in Neustrelitz Interessierte zu finden hofften.


Das DRK hatte am Rande der Messe einen öffentlichen Blutspendetermin organisiert. Von 37 Spendenwilligen konnten nach dem Gesundheitscheck 28 Personen teilnehmen. Als besonders erfreulich wurde eingeschätzt, dass sieben von ihnen Neuspender waren.


Auch rund um die Strelitzhalle war am Messetag einiges los, so zum Beispiel Vorführungen der Jugendfeuerwehr Neustrelitz, der DRK-Wasserwacht und des DRK-Sanitätsdienstes.


Jährlich werden Ehrenamtsmessen im Land durch die Liga der Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege veranstaltet. An der Koordinierung vor Ort war auch der DRK-Kreisverband beteiligt. In Mecklenburg-Vorpommern wird es in diesem Jahr noch zwei weitere Messen geben. Im kommenden Jahr wollen sich auch in der Seenplatte die Freiwilligen gern wieder präsentieren, hieß es. Eine Entscheidung über Ort und Art der Veranstaltung wird noch gefällt.








Interessantes für Sie:

Strelitzer Echo

Amtliches Bekanntmachungsblatt und Bürgerinformation

Ihr Kontakt zu uns:

Pressestelle der Stadt Neustrelitz

Markt 1
17235 Neustrelitz

Telefon: 03981 253-110
Fax: 03981 253-253
E-Mail: presse@neustrelitz.de

Ihre Ansprechpartner:

Petra Ludewig

Pressereferentin
Telefon: 03981 253-110
E-Mail: presse@neustrelitz.de
 zurück   nach oben