Neustrelitz leben!

Tanz und Bewegung für Grundschüler schafft spielerischen Ausgleich zum Schulalltag - „Engagement macht Schule“ in Alt-Strelitz gut angenommen


Montags, 5. Stunde in der Grundschule „Daniel Sanders“. Musik klingt aus einem Raum. Eine Gruppe Mädchen und Jungen sitzt im Kreis auf dem Teppich. Beugen, strecken, dehnen – konzentriert und geschickt sind die Erst- und Zweitklässler in der Arbeitsgemeinschaft „Tanz- und rhythmische Gymnastik“ bei der Sache. Bevor es im Takt und mit Schritten richtig losgehen kann, sind Aufwärmübungen sehr wichtig, wissen sie. Natalia Gamsulewa sitzt mit in der Runde. Die ehrenamtliche Leiterin der Tanz-AG erklärt geduldig, worauf es ankommt. Manchmal hilft ein Scherz über eine noch ungewohnte Bewegung hinweg und fröhliches Kichern ist zu hören. Den Kindern gefällt die spielerisch-lockere Atmosphäre in ihrer AG.
Seit November 2008 gibt es diese Möglichkeit zur außerschulischen Freizeitgestaltung in Altstrelitz. 25 Mädchen und Jungen der 1 bis 4. Klasse sind hier angemeldet. Das Training erfolgt für die jüngeren und für die älteren Schüler in zwei Gruppen. Vor Auftritten wird gemeinsam geprobt. Stolz waren die kleinen Tänzerinnen und Tänzer im Dezember auf ihre ersten Darbietungen bei der Weihnachtsgala der Schule, für die sie viel Applaus von den anwesenden Mitschülern, Lehrern und Eltern bekamen. „Man hat den Kindern angesehen, wie viel Freude ihnen ihr Schneeflockentanz gemacht hat und wir konnten den herzlichen Umgang zwischen der Trainerin und den Kindern beobachten“ sagt Birgit Tesch vom Schulelternrat. Auch ihr Sohn Fabian ist von Beginn an in der AG. Ihm macht es solchen Spaß, dass er in einer Freistunde sogar zusätzlich mitübte. „Ich finde es wichtig, dass mein Sohn viel Bewegung hat. Dafür ist die Tanz-AG ideal“ so die Mutter.
Über das zusätzliche Freizeitangebot für die Grundschüler freut sich auch Schulleiterin Veronika Woigk. „Wir wollen die ehrenamtliche Zusammenarbeit mit Frau Gamsulewa gern noch ausbauen, denn Bewegung ist sehr wichtig für Kinder und die AG schafft einen guten Ausgleich zum Schulalltag“ sagt sie.
Natalia Gamsulewa, selbst dreifache Mutter und bereits Großmutter, bietet die Tanz-AG im Rahmen des Projektes „Engagement macht Schule“ an. Es wird von der ostdeutschen Ehrenamtsinitiative „Verbundnetz der Wärme“ unterstützt, deren Botschafterin sie ist. Die ausgebildete Musiktherapeutin kann ihre Ausbildung sowie beruflichen und persönlichen Erfahrungen gut in die Arbeitsgemeinschaft einbringen. „Ich bin sehr dankbar für die Unterstützung durch die Schule, die uns den Übungsraum, die Technik und zum Beispiel auch Bälle zur Verfügung stellt“ sagt sie. Den größten Teil der Utensilien für ihre Schützlinge bringt Natalia Gamsulewa allerdings selbst mit. Zu Hause entwirft und näht sie auch Kostüme. Hilfe bekommt sie vom Bürgerverein „Bei uns in Kiefernheide“, wo inzwischen schon zwei Nähmaschinen im Dienst der guten Sache rattern.
Jetzt denken die kleinen Tänzer schon an den Muttertag und den Kindertag und bereiten unter anderem mit einem Märchenspiel die nächsten Überraschungen für ihre Eltern und Mitschüler vor.
Das Projekt „Engagement macht Schule“ ist mit unterschiedlichen Inhalten an insgesamt sechs Schulen in der Stadt aktiv. Für Ende April ist zum Beispiel eine Projektwoche „Tanz und Bewegung“ an der IGS geplant.

Interessantes für Sie:

Strelitzer Echo

Amtliches Bekanntmachungsblatt und Bürgerinformation

Ihr Kontakt zu uns:

Pressestelle der Stadt Neustrelitz

Markt 1
17235 Neustrelitz

Telefon: 03981 253-110
Fax: 03981 253-253
E-Mail: presse@neustrelitz.de

Ihre Ansprechpartner:

Petra Ludewig

Pressereferentin
Telefon: 03981 253-110
E-Mail: presse@neustrelitz.de
 zurück   nach oben